Das Projekt

Standorte 

Aktuelles

   Über uns

Kontakt

 cAAruso  - Carsharing entlang der Bocholter Aa - ein Projekt 

Carsharing-Modelle gibt es viele – vor allem in Großstädten. Aber funktioniert es auch im ländlichen Raum? Das LEADER-Projekt „Nachbarschaftliches Carsharing“ soll es herausfinden!
Der Name für das Projekt cAAruso war schnell gefunden: es ist eine Kombination von car und uso = gebrauchen. Das vermeintlich störende AA in car soll dabei bewusst den Bezug zur Region Bocholter Aa herstellen.


Hintergrund & Motivation

Zeitlicher 

Ablauf

Ziele & Voraussetzungen

Erkenntnisse & Erfahrungen













   


Die Standorte

Pioniere wurden gesucht und auch in allen fünf Kommunen der LEADER-Region gefunden. Wo genau in der LEADER-Region die Quartiere liegen, zeigt die Standortkarte. 

In den ausgewählten Quartieren stehen für ein Jahr ein bis zwei E-Autos (abhängig von der Anzahl der Haushalte) zur Verfügung. Mit Spannung werden die ersten Erfahrungen erwartet, die in den nächsten Monaten gesammelt werden.




Aktuelles

Hier finden Sie die aktuellsten Neuigkeiten zum Projekt

Erfolgreicher Verstetigungsworkshop – ein erweiterter Nutzerkreis für das Carsharing-Projekt

Der Verstetigungsworkshop brachte einige Ergebnisse hervor, so auch die aktuell laufende Akquirierungsrunde. 

Bis Ende Mai können sich die teilnehmenden Quartiere überlegen, ob sie das Projekt weiternutzen möchten oder ob die Ladesäulen öffentlich zugänglich gemacht werden sollen. Dafür läuft aktuell eine Akquirierungsrunde für neue Halshalte. Auch die Kommunen sind eng in den Prozess eingebunden. 

Bei Fragen und Interesse stehen wir Ihnen gern zur Verfügung. Unsere Kontaktdaten finden Sie unten auf der Startseite. 

Hier finden Sie den aktuellen Flyer zum Download.

09. Apr. 2024 um 16:25 Uhr

Nachhaltiger Erfolg: das cAAruso-Projekt “nachbarschaftliches E-Carsharing” auf der Grünen Woche

Jedes Jahr nehmen das Ministerium für Landwirtschaft und Verbraucherschutz, ein NRW-Regierungsbezirk und dessen LEADER-Regionen an der Grünen Woche in Berlin teil. Dieses Jahr stellten die Münsterländer LEADER-Regionen sich und ihre Förderprojekte vor. Mechtild Schulze Hessing (Bürgermeisterin der Stadt Borken und Vorsitzende der Lokalen Aktionsgruppe Bocholter Aa), Linn Westermann (cAAruso-Projektkoordinatorin) und Jan Beilmann (Geschäftsführer von wuddi GmbH) stellten für die LEADER-Region Bocholter Aa das cAAruso-Projekt “nachbarschaftliches E-Carsharing” als Vorreiter für ländliche Gebiete vor. Im Rahmen des “Außenreports” wurde das Projekt und das Interview mit den Anwesenden auf den Großbildschirmen in der Halle übertragen. Dadurch erntete es erneut Aufmerksamkeit. Wir möchten uns herzlich für die Unterstützung und das Interesse auf der Grünen Woche bedanken. Unter gelangen Sie zum Video.

31. Jan. 2024 um 12:18 Uhr

Deutschlandfunk besucht Lowicker Quartier

Am 09.01.2024 hat Felicitas Boeselager vom Deutschlandfunk einige O-Töne für den Podcast „Länderreport“ des Deutschlandfunks im Lowicker-Quartier aufgenommen. Nina Elsweier, Max Peltzer und Thomas Lambertz sind seit fast einem Jahr Teil des Pilotprojektes und haben in dem Gespräch über Ihre Beweggründe, die gesammelten Erfahrungen und das Handling der SHARENOW App gesprochen. Die beiden Projektkoordinatoren Thomas Rudde und Linn Westermann berichteten ergänzend über die Projekthintergründe und -ziele. Unter Visionär von nebenan - Carsharing im Ländlichen Raum (deutschlandfunkkultur.de) gelangen Sie zum Bericht. Vielen Dank für den Beitrag und das Interesse an dem Projekt! Foto: (C) Deutschlandradio

31. Jan. 2024 um 12:12 Uhr

Preisverleihung „Digitale Orte im Land der Ideen“: Die fünf digitalen Gewinner-Projekte stehen fest.

Am Dienstag, den 14. November wurden fünf Projekte zur erfolgreichen Digitalisierung des ländlichen Raums im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung in Berlin ausgezeichnet. Der Wettbewerb, der 2022 ins Leben gerufen wurde, hat zum Ziel die Sichtbarkeit von digitalen Projekten im ländlichen Raum zu erhöhen. 

Zu der Veranstaltung wurden die 15 Finalist/innen der fünf Kategorien Bildung, Gemeinschaft, Gesundheit, Mobilität und Smarte Kommunen eingeladen, die sich aus über 170 Einreichungen durchgesetzt haben. Das Projekt „Nachbarschaftliches Carsharing in Wohngebieten“ der LEADER-Region „Bocholter Aa“ zählte zu den Finalisten des Wettbewerbs in der Kategorie Mobilität. Das Pilotprojekt der Kommunen Bocholt, Rhede, Borken, Velen/Ramsdorf und Isselburg erprobt seit Anfang des Jahres ein Carsharing-Projekt in neun Nachbarschaften. Das Besondere an dem Projekt ist, dass die E-Fahrzeuge und Ladesäulen in den Quartieren platziert wurden und diese auch nur einem begrenzten Nutzer/innenkreis zur Verfügung stehen mit dem Ziel Carsharing für die Bürger/innen noch komfortabler zu gestalten. 

Von den drei ausgewählten Finalisten der Kategorie Mobilität wurde das intelligente Straßenmanagementsystem der vialytics GmbH aus Stuttgart ausgezeichnet, mit dem Kommunen per App ihre Straßeninfrastruktur erfassen können. „Dass unser LEADER-Projekt zu den drei bestplatzierten Mobilitäts-Projekten zählt, ist eine besondere Anerkennung für unsere Initiative“ betont Bocholts Stadtbaurat Daniel Zöhler (stv. Vorsitzender der LAG „Bocholter Aa“ e.V.). „Dabei sein ist alles! Alle 15 Projekte haben innovative Lösungsansätze entwickelt, die zeigen, wie viele gute Ideen in den ländlichen Räumen Deutschlands stecken“, ergänzt Linn Westermann, Projektmanagerin des begleitenden Büros projaegt aus Ahaus. Das geförderte LEADER-Projekt wird aktuell mit Mitteln der EU, des Landes Nordrhein-Westfalen und der fünf Kommunen umgesetzt. 

Alle Gewinner-Projekte des Innovationswettbewerbs werden auf folgender Webseite vorgestellt: www.land-der-ideen.de Fotos: 

- Foto 1: Alle 15 Finalisten des diesjährigen Wettbewerbs werden auf der Preisverleihung in Berlin geehrt (©: Deutsche Glasfaser/Laurin Schmid) 

- Foto 2: Daniel Zöhler (stv. Vorsitzender der LAG „Bocholter Aa“ e.V.), Linn Westermann (projaegt gmbh) und Ludwig Schürholz (Bürger des Borkener Carsharing-Quartiers „Christa-Wolf-Straße“) freuen sich über die Nominierung des regionsweiten LEADER-Projektes (©: Deutsche Glasfaser/Laurin Schmid)

21. Nov. 2023 um 10:06 Uhr
mehr anzeigen




cAAruso auf der Grünen Woche 2024



Über uns

Projektträger ist die Lokale Aktionsgruppe Bocholter Aa (LAG). Sie organisiert und entscheidet über die Richtung und Inhalt der Regionalen Entwicklungsstrategie und begleitet den LEADER-Prozess in der Region.




An diesem Projekt sind beteiligt:

 






   

 

Mehr Informationen zum Förderprogramm und den Projekten in der Region Bocholter Aa erhalten Sie hier:
 

Mehr erfahren

Inhaltlich begleitet wird das Projekt von der projaegt lab gmbh. Wer Fragen hat oder sich grundsätzlich für Carsharing in der Region „Bocholter Aa“ interessiert, darf sich gerne melden.

Hier melden 

   

Sie haben Fragen?
Wir haben Antworten!


projaegt lab gmbh
Erhardstraße 3
48683 Ahaus
info@projaegt.de
+49 2561 917169-0 
www.projaegt.de


Linn Westermann


Thomas Rudde